schlatt-books (sake) Karate - Die Kunst der leeren Hand

Kann das Buch Karate – Die Kunst der leeren Hand wirklich so günstig sein? Ich konnte es fast nicht glauben. Aber es ist wahr.

Auch bei Budoten ist das Buch Karate – Die Kunst der leeren Hand preiswert zu beziehen.

Klasse Service. Am Samstag Abend bestellt und Dienstag Mittag schon da! Sehr gut. Daumen hoch! Sehr gutes Sortiment, sehr freundlicher Kontakt. Können sich andere Online Händler ein Beispiel daran nehmen.

Ein klassisches Werk über das traditionelle japanische Karate. Ganzleinen mit Leseband, 180 x 257, 256 Seiten, gebundene Ausgabe

Wenn Sie auch den Kauf in Erwägung ziehen sollten, dann sollten Sie das Buch Karate – Die Kunst der leeren Hand bei Budoten kaufen.

Das JKA-Karate in seiner Blütezeit: Grundlagen, Lehrpläne, Selbstverteidigung. Dieses Lehrbuch des früheren JKA-Chiefinstructors Hidetaka Nishiyama enthält außerdem das älteste Regelwerk des kontaktlosen Wettkampfkarate.

Für traditionelle Karatekas eine Quelle außerordentlicher Inspiration. Als Nishiyama sein Werk Die Kunst der leeren Hand verfasste, war er noch ein junger Meister. Damals stellte er das Karate im Lichte der Auffassungen vor, die etwa um die Mitte des 20. Jahrhunderts von der Japan Karate Association (JKA) vertreten wurde. Er gibt einen Überblick über die wichtigsten Trainingsmethoden und die Grundprinzipien der Selbstverteidigung, die in jener Zeit üblich waren und die ersten Regeln, die jemals für Karate-(kumite-)wettkämpfe in der JKA formuliert worden sind.

Das ist mehr als Geschichte! Endlich kann man nun nämlich aus erster Hand erfahren und nachlesen, wie traditionelles Wettkampfkarate ursprünglich ausgesehen hat …

Inhalt der 22 Kapitel:

KAPITEL I – EINFÜHRUNG:
1.Was ist Karate?
2.Geschichtlicher Hintergrund
3.Wesentliche Prinzipien (physisch, psychisch und physio-psychisch)
4.Einteilung von Karatetechniken (Hand, Fuß, Stellung, Haltung)
5.Trainingsmethoden
6.Gymnastik/Erwärmung (Üben, Aufwärmen, Kräftigen, Atem/Reaktion)

KAPITEL II – TRAINING DER GRUNDSCHULTECHNIKEN:
7.Treffende Fläche und Vitalpunkte
8.Stellungen
9.Körperhaltung (frontal, halbfrontal, seitlich)
10.Körperbewegung (Schritte, Doppelschritte, Gleiten, Gleitschritt, Drehen, Schrittdrehung)
11.Handtechniken (Angriffstechniken, Stoßen, Schlagen, Blocken)
12.Beintechniken (Angriffstechniken, Blocken)
13.Kombinationstechniken
14.Kata (Allgemeines, Heian-Yondan)
15.Kumite (Grundschulkumite, Halbfreier Kampf, Freikampf)
16.Wurftechniken

KAPIEL III – KARATE UND SELBSTVERTEIDIGUNG
17.SV gegen Festhalten
18SV aus Seiza
19.SV sitzend von einem Stuhl
20.SV gegen Messerangriffe
21.SV gegen Stockangriffe
22.SV gegen Pistolenangriffe

Das Buch schlatt-books (sake) Karate – Die Kunst der leeren Hand kommt auf Platz #2518 bei Budoten Kampfsport Versand, einem der größten Internet-Händler für Kampfsportartikel.


Karate - Die Kunst der leeren Hand

Die Produktbewertung mit im Schnitt 5.00 Punkten für das Buch Karate – Die Kunst der leeren Hand bei 4 Bewertungen belegt, dass ich mit meiner Einschätzung nicht allein dastehe und der Erwerb dieses Produkts aus dem Budoten auf jeden Fall eine lohnende Anschaffung ist, die auch Sie nicht bereuen werden. Die Veraufszahlen weisen das Buch Karate – Die Kunst der leeren Hand als sehr beliebten Artikel im Budoten-Sortiment aus. Dazu kommt dann auch noch diese ausgezeichnete Produkt-Bewertung. Also kann man hier – zumal bei diesem als extrem günstig zu bezeichnenden Preis – überhaupt nicht falsch liegen.

Bei Budoten im Online-Shop erhältlich: schlatt-books (sake) Karate – Die Kunst der leeren Hand

Das Buch schlatt-books (sake) Karate – Die Kunst der leeren Hand hat auch schon einige ausführliche Kundenbewertungen erhalten, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Der Kunde Tran vergibt für das Buch Karate – Die Kunst der leeren Hand 5 Sterne.

Somit wird das Buch Karate – Die Kunst der leeren Hand von Tran als eines der absoluten Top-Produkte seiner Art eingestuft.

Die folgende ausführliche Rezension ist von Tran:

„Sehr ausführliche Erklärung in der Theorie und auch in der Praxis. Ich habe vorher Taekwondo 3 Jahre gemacht und habe noch keine Ahnung von Karate. Ich habe mir dieses Buch für mein privates Training geholt um von selbst zu lernen und das Buch eignet sich hervorragend. Jedoch empfehle ich, wenn man noch keine Kampfsporterfahrung hat, sollte man lieber direkt zu einer Schule gehen. Es braucht schon ein wenig Basis um damit zu lernen. Vielen Dank für das tolle Buch. “

Der Käufer Marco vergibt für das Buch Karate – Die Kunst der leeren Hand 5 Sterne.

Von Marco wird das Buch Karate – Die Kunst der leeren Hand damit als ausgesprochen hervorragend bewertet.

Marco schreibt:

„Ein besseres Buch gibt es meiner Meinung nach nicht. Ein super Gesamtüberblick über das traditionelle Shotokan-Karate der 1. Generation. Die Techniken werden sehr übersichtlich erklärt. Nishiyama war Absolvent der Instructor-Class der JKA, die nach vielen harten Trainingseinheiten damals nicht alle bestanden haben. Die Einflüsse sind sehr deutlich zu spüren. Eine bessere Ergänzung zum normalen Trainingsalltag insbesondere zu den Kursen von Sensei Safar 9. DAN, die sich sehr stark an diesem Buch orientieren gibt es nicht. OSS Marco“

5 Punkte vergibt Harry Bruce Staab für das Buch Budoten Karate – Die Kunst der leeren Hand.

Somit wird das Buch Karate – Die Kunst der leeren Hand von Harry Bruce Staab als eines der absoluten Top-Produkte seiner Art bewertet.

Harry Bruce Staab schreibt über dieses Produkt:

„Quasi als Klassiker der ursprünglichen Kampfkunstliteratur zu vertstehen, bietet dieses wohlgebundene Werk sowohl dem interssierten Laien, als auch dem Insider Anregung und Motivation, sich mit den Tiefen einer ausgereiften Kampkunst auseinanderzusetzen. Beständig an sich zu üben, Ziele zu setzen, und nicht vor dem Erreichen gesetzter Ziele zu kapitulieren.
Klar strukturiert, inhaltlich gut gegliedert, bietet es Anregung und Rückblick zugleich. Es sollte einen festen platz in der Bibliothek des weltoffenen, dennoch traditionell orientierten Budokas finden…
Als einziger Kritikpunkt sollten die gymnastischen Empfehlungnen sportmedizinischen Erkenntnissen unterworfen werden und nicht tradierten Bewegungsmustern folgen. “

Das Buch schlatt-books (sake) Karate – Die Kunst der leeren Hand wird von einem Käufer mit insgesamt 5 Sternen bewertet.

Im Ergebnis wird das Buch Karate – Die Kunst der leeren Hand damit von diesem Käufer als überdurchschnittlich gutes Produkt benotet.

Aber lesen Sie selbst, was dieser Kunde schreibt:

„Eines der besten Bücher über Shotokan Karate, die es gibt.“

Im Shop aufrufen: Karate – Die Kunst der leeren Hand

Viel Sorgfalt für Detail lässt auch ein anderer Dienst von Budoten erkennen: Der Budoten Newsletter. Ein stimmiges Layout, interessante Themen, Sonderangebote und Specials… Ein wirklich professioneller Newsletter und soweit ich das beurteilen kann auch der einzige im Kampfsportvertrieb. Das Newsletter-Archiv gewährt einen guten Überblick zu Themen und Inhalten alter Ausgaben.

Im Vorfeld der Bestellung habe ich eine perfekte Beratung erfahren. Wohltuend anders als so oft bei Internet-Shops. Hier konnte man wirklich Fragen stellen und erhielt sogar erschöpfende Antworten. Die Antwortzeiten bei Email-Anfragen waren überraschend kurz. Ich hatte dann doch gleich zum Telefon gegriffen, weil sich noch weitere Fragen ergaben. Zwar konnten die Mitarbeiter an der Hotline nicht alle Fragen sofort beantworten, jedoch erfolgte der versprochene Rückruf innerhalb von nur 15 Minuten mit den Antworten auf meine offenen Fragen.

Ich bin begeistert von Budoten Kampfsport Versand. Ein übersichtlicher, leicht zu bedienender Online-Shop. Eine unkomplizierte Bestellung und vor allem ein 1A-Service. Vor der Bestellung auch im Nachgang wurden mir weitere Fragen direkt beantwortet. Diesem Anbieter geht es wirklich nicht darum nur zu verkaufen, sondern treue Kunden zu finden. Ich kenne jetzt jedenfalls meinen ersten Anlaufpunkt wenn ich wieder Kampfsportartikel kaufen muss.

Tags: buch+deutsch lehrmittel karate